Forumi Evolucion

Erzählung

Shiko temën e mëparshme Shiko temën pasuese Shko poshtë

Erzählung

Mesazh nga Vizioner prej Sun Nov 21, 2010 9:10 pm

So fühlt sich Liebe an

Irgendwann in deinem Leben begegnest Du einem Menschen, dem
Du immer einen Platz in deinem Herzen schenken wirst.
Egal wie weit er weg ist, egal wie er Dich behandelt, egal was er tut.
Du behütest ihn wie einen Engel, gibst ihm alles, was er von dir haben möchte.
Er ist einfach alles für Dich. Du siehst ihn an wenn er lacht, wenn er
weint, wenn er nachdenklich schaut, wenn er schläft und Du brauchst
nichts zu sagen

Du schaust einfach und fühlst Dich wohl bei ihm, in seinen Armen,
auf seinem Schoss, mit deiner Hand in seinen.
Er müsste nie im Leben irgendwas sagen, Hauptsache er lächelt dich an.
Er strahlt für dich, zeigt Dir, dass er glücklich ist, denn nur dann,
ja nur dann geht es Dir gut.

Dein kleiner Engel strahlt dich an. Und wenn er was falsch macht,
gibst Du ihm eine Chance. Und noch eine. Und noch eine.
Weil Du den Menschen einfach liebst. Nein, Du vergötterst ihn. Und irgendwann,
irgendwann breitet er seine Flügel aus. Dein Engel, den Du behütet hast,
versucht zu fliegen.

Am Anfang dauert es eine Weile, bis er abhebt, aber mit der Zeit wird es besser.
Er braucht deine haltende Hand, sonst droht er abzustürzen.
Doch nach einiger Zeit fliegt er alleine.
Und er fliegt und fliegt und Du siehst vom Boden aus zu.

Er fliegt und lächelt. Und weil er lächelt, lächelst Du auch. Und er winkt
dir zu, bevor er hinter dem Horizont verschwindet.
Du lässt ihn fliegen, denn nur wenn er zurückkommt,
weißt Du, dass er dich liebt.
Du siehst ihm solange nach bis er verschwunden ist.
Und das letzte, das man von Dir sieht ist eine Träne,
die über deine Wange läuft und auf deinen Lippen stirbt.



_________________

Vizioner
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1304
Reputation : 16
Anmeldedatum : 21/11/2009
Ort : Frankfurt

http://www.alb-derflatv.blogspot.com

Mbrapsht në krye Shko poshtë

Re: Erzählung

Mesazh nga Vizioner prej Sun Nov 28, 2010 10:34 am


Die Geschichte vom Wahnsinn

-------------------------------------------------
Eines Tages entschloss sich der Wahnsinn,
seine Freunde zu einer Party einzuladen.
Als sie alle beisammen waren, schlug die LUST vor,
Verstecken zu spielen.
"Verstecken? Was ist das?" fragte die
UNGEWISSHEIT.
"Verstecken ist ein Spiel: einer zählt bis 100,
der Rest versteckt sich und wird dann gesucht"
erklärte die SCHLAUHEIT.
Alle willigten ein bis auf die FURCHT und die
FAULHEIT.
Der WAHNSINN war wahnsinnig begeistert und erklärte
sich bereit zu zählen.
Das Durcheinander begann, denn jeder lief durch den
Garten auf der Suche nach einem guten Versteck.
Die SICHERHEIT lief ins Nachbarhaus auf den Dachboden,
man weiß ja nie.
Die SORGLOSIGKEIT wählte das Erdbeerbeet.
Die TRAURIGKEIT weinte einfach so drauf los.
Die VERZWEIFLUNG auch, denn sie wusste nicht, ob es
besser war sich hinter oder vor der Mauer zu
verstecken.
"...98, 99, 100!" zählte der WAHNSINN.
"Ich komme euch jetzt suchen!"
Die erste, die gefunden wurde, war die NEUGIER, denn
sie wollte wissen, wer als erster geschnappt wird und
lehnte sich zu weit heraus aus ihrem Versteck.
Auch die FREUDE wurde schnell gefunden, denn man konnte
ihr Kichern nicht überhören.
Mit der Zeit fand der WAHNSINN all seine Freunde und
selbst die SICHERHEIT war wieder da.
Doch dann fragte die SKEPSIS: "Wo ist denn die
LIEBE?"
Alle zuckten mit der Schulter, denn keiner hatte sie
gesehen.
Also gingen sie suchen. Sie schauten unter Steinen
und auf den Bäumen.
Der WAHNSINN suchte in einem dornigen Gebüsch mit Hilfe
eines Stöckchens.
Und plötzlich gab es einen Schrei! Es war die LIEBE.
Der WAHNSINN hatte ihr aus Versehen das Auge
rausgepiekst.
Er bat um Vergebung, flehte um Verzeihung und bot der
LIEBE an, sie für immer zu begleiten und ihre Sehkraft
zu werden.
Die LIEBE akzeptierte diese Entschuldigung natürlich.
Seitdem leben der Wahnsinn und die Liebe zuasammen.

_________________

Vizioner
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1304
Reputation : 16
Anmeldedatum : 21/11/2009
Ort : Frankfurt

http://www.alb-derflatv.blogspot.com

Mbrapsht në krye Shko poshtë

Re: Erzählung

Mesazh nga Vizioner prej Sun Dec 05, 2010 11:27 am

Der Schneemann

Duuuuuu, Frostie, der große Schneemann, steht einsam auf der Wiese und kann nicht verstehen, dass ihm niemand zuhört, wenn er seine Sorgen erzählen will.
Es ist da keine Schneefrau für ihn gebaut worden. Er kratzt sich bedächtig, kratzt sich an seiner Rübennase und überlegt wie er zu einer Partnerin kommen könnte. Schnee hätte es ja noch genug ringsum, doch man hat ihn da einfach vergessen und lässt ihn in der warmen Frühlingssonne dahin schmelzen. Seine Arme sind gar nicht dafür geeignet sich eigenhändig eine Partnerin zu bauen.

Da kommt eines Tages nach der Schule Kathy vorbei und sieht den traurigen Schneemann einsam herumstehen. Sie hatte ein gutes Herz und erbarmt sich seiner. Kurz entschlossen rollt sie drei verschieden große Schneebälle zusammen und baut ganz nahe einen zweiten Schneemann. Nein! Das soll doch eine Schneefrau sein! Das hat Kathy auch bald gemerkt. Sie steckt der Figur drei Knöpfe aus buntem Glas vorne an den Körper und setzt einen schicken Hut auf den Kopf, so dass es wie eine weibliche Gestalt aussieht. Vor Freude will der Schneemann Kathy die Hand schütteln! Dabei bricht ihn die rechte Hand ab. So ein Pech! Kathy jedoch klebt sie kurz entschlossen wieder am Körper fest. Jetzt kann der Schneemann dankbar die Hand des Kindes drücken.

Die kalte Nacht lässt den Arm wieder fest an des Schneemanns Körper frieren. Als der freundliche Vollmond hinter der Bergspitze aufsteigt, kann Schneemann seine Schneefrau echt bewundern. Kathy hat ihm da eine sehr große Freude bereitet. Seine Partnerin steht ganz nahe bei ihm, er kann seinen Arm auf ihre Schulter legen und ihr lieb in ihre Knopfaugen sehen.
Es bleibt jedoch nicht mehr viel Zeit. Der Frühling ist schon auf dem Weg, mit stürmischen Freudentänzen ins Land zu ziehen. Der starke Wind drückt seine Schneefrau ganz dicht an seinen Körper. Dabei schleicht sich ihm ein unbeschreibliches Glücksgefühl ins Herz. Es schwinden ihm seine unbekümmerten Sinne! Als ein starker Windstoß die Beiden zu Boden wirft, schläft der Schneemann mit seiner lieben Schneefrau in den Armen glücklich und zufrieden ein.

Die zwei verliebten Figuren fühlen nichts mehr, wie sie am Morgen von der Sonne in eine immer größere Wasserlache aufgelöst sind. Aber der Traum von einer Schneefrau ging in Erfüllung. Durch die liebevolle Aufmerksamkeit eines Kindes konnte die Liebe von Schneemann, Frostie schließlich wahr werden.

Im nächsten Winter könnte ein erfinderisches Kind wieder zu so einer Idee kommen und ein Liebespaar aus Schneefrau und Schneemann bauen.
Liebe ist auch aus Eis und Schnee etwas Wunderschönes!

_________________

Vizioner
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1304
Reputation : 16
Anmeldedatum : 21/11/2009
Ort : Frankfurt

http://www.alb-derflatv.blogspot.com

Mbrapsht në krye Shko poshtë

Re: Erzählung

Mesazh nga Sponsored content Today at 11:01 am


Sponsored content


Mbrapsht në krye Shko poshtë

Shiko temën e mëparshme Shiko temën pasuese Mbrapsht në krye


 
Drejtat e ktij Forumit:
Ju nuk mund ti përgjigjeni temave të këtij forumi